STUDIERENDEN
KUNSTMARKT
blog

In Kunst investieren – worauf muss ich achten?

Anna Hopfensberger Material/Technik: Öl-und Öl-Stifteauf Leinwand Entstehungsjahr: 2022

Steht der erste Kunstkauf bevor, will man bloß nichts falsch machen. Wir klären für euch häufige Fragen, die im Bezug auf Investment in Kunst auftauchen.

Muss ich viel Geld besitzen, um in Kunst zu investieren?

Heutzutage gibt es die Möglichkeit auch mit kleinen Beträgen schon in die Kunstwelt einzusteigen. Hierfür eignen sich vor allem kleinere Arbeiten oder Zeichnungen. Das tolle an jungen Studierenden ist, dass diese ihre Karriere noch vor sich haben und gleichzeitig ihre Arbeiten noch vergleichsweise für wenig Geld verkaufen.

Welche Rolle spielt die Vita einer Künstler:in?

Bei der Vita geht es eher um Qualität als Quantität.
Auch die Präsenz auf sozialen Medien spielt eine Rolle, bei Studierenden Kunstmarkt erzielt die Künstler:in des Monats durch gute Onlinepräsenz hohe Verkaufszahlen.
Die vier wichtigsten Punkt auf die man achten sollte sind: Beteiligung an Gruppenausstellungen/ Einzelausstellung von Kunstvereinen und Galerien, Präsenz in den sozialen Medien oder Zeitungsartikel mit namentlicher Erwähnung, Nominierung oder Gewinn im Rahmen einer Kunstpreisvergabe, Abschluss an einer anerkannten Akademie.

Sofia Antoniadou Technik/Material: Cyanotypie mit Korrekturflüssigkeit und Marker Enstehungsjahr: 2022 Breite: 28,5cm Höhe: 36,5cm

Sollte ich in Kunst investieren, die mir nicht gefällt?

Das Besondere am Investment in Kunst ist, dass es vorwiegend darum geht etwas mit seinem Geld anzufangen. Es einfach bei der Bank liegenzulassen ist etwas anderes, als es in einen Wertgegenstand zu investieren. Bei Kunst investiert man aber, anders als zum Beispiel einer schicken Uhr, auch in ein Gefühl. Ein Gefühl, welches durch die Kunst und Kultur entstanden ist und das eigene Leben aufwertet. Entschiedet man sich in ein Kunstwerk zu investieren, welches einem nicht gefällt, könnte man theoretisch auch gleich nicht investieren. Denn einem Kunstwerk, das nicht mit einem spricht, nimmt man den Raum, sich zu entfalten und in der eigentlichen Funktion zu bestehen: Menschen zu berühren.



Was ist, wenn das Werk nach dem Kauf doch nicht gefällt?

Das Tolle an Studierendenkunstmarkt ist, dass Sie zwei Wochen Zeit haben, um sich mit dem Werk anzufreunden. Sollte etwas nicht passen oder nicht gefallen, gibt es die Möglichkeit das Werk zurückgehen zu lassen. Somit sind Sie als Kund:in abgesichert und wir können einen hohen Standard garantieren.

Isabell Sterner Material/Technik: Kohle auf Papier Entstehungsjahr: 2022

Ist ein Kunstwerk mehr Wert, wenn der oder die Künstler/in von einer bestimmten Kunstakademie kommt? 

Ein Abschluss an einer Kunstakademie kann verschiedene Vorteile bringen. Wichtiger als der Abschluss an sich ist aber oft, bei welchem Prof man studiert hat. Bei bekannten Namen zu studieren und als deren Schützling genannt zu werden, beeinflusst den Wert eines Kunstwerkes. Allerdings kann man das nicht pauschalisieren. Allgemein kann man sagen, durch das Studium an einer Kunsthochschule gibt es eine intensive Beschäftigung mit dem künstlerischen Handwerk und dem Kunstmarkt. Das Studium garantiert, dass man dem Beruf als Künstler:in seriös und ernsthaft nachgeht. Natürlich gibt es auch zwischen den verschiedenen Akademien Unterschiede, wichtiger ist es aber, auf die Ausstellungen der Künstler:in zu schauen: Gab es schon Ausstellungen bei bekannten Galerien/ mit bekannten Künstler:innen oder sogar Einzelausstellungen? 

 

Anzeige

Suche dir deine Kategorie

Neuste Beiträge

Künstler des Monats: Lukas Rosen

Lukas zeigt mir noch einige seiner aktuellsten Arbeiten. Überall im Atelier hängen kleine Zeichnungen, Gedichte, Witze.  Um eine große Arbeit zu zeigen, steigt er auf eine Leiter. Er vereint Illustration, Comic und Malerei spielend. Seine Arbeit zeigt manchmal unbequeme Momente und bringt eine besondere Art von Wärme hinein…

Weiterlesen »

SKM Ausstellung in Hamburg

Seit letztem Jahr organisieren wir regelmäßig Kunstausstellungen vor Ort und holen so unser Konzept aus der virtuellen Welt in die reale Welt. Wir bringen Kunststudierende aus allen Teilen Deutschlands und dieses Jahr sogar Europa zusammen und ermöglichen…

Weiterlesen »