Leistung im Unternehmen steigern – durch Kunst!

Wieso spielt Kunst in Unternehmen eine so große Rolle? Zunächst einmal ist es wichtig zu überlegen, was eigentlich ein Unternehmen ausmacht.  Ein Unternehmen könnte man als ein soziales Gebilde sehen, in dem jede Person einen Beitrag zum Denken und Wachsen leistet. Das gemeinsame Handeln und Denken basiert auf bestimmten Normen und Werten, die das Unternehmen vertritt. Man könnte sagen, ein Unternehmen ist eine Art abgeschlossene Gesellschaft, die ihre eigene Politik vertritt.

Laura Vargas, A0, PVC

Diese Werte nach außen zu präsentieren ist essenziell für den Gesamteindruck von Kunden, denn dieser entscheidet oft innerhalb von Sekunden, ob das Unternehmen zu seinen eigenen Werten und Vorstellungen passt. Oftmals geschieht das auf eine sehr subtile und unterbewusste Weise. Viele Unternehmen investieren in Künstler:innen ohne die Erwartung einer Gegenleistung. Das zeigt einerseits Großzügigkeit und andererseits ein Interesse und Bildung im kulturellen Bereich. Doch Kunst kann weitaus mehr Unterstützung für das Unternehmen sein, als nur Investition.

Kunst steht für Kultur und Offenheit

Künstler:innen sind oft Menschen, die sich trauen bestimmte Wege einzuschlagen, die vorher niemand gegangen ist oder alte Wege so zu verändern, dass sie plötzlich eine ganz neue Wirkung erhalten. Möchte ein Unternehmen innovativ und offen wirken, so ist die Investition in Kunst ein wichtiges Zeichen. Beschäftigt man sich etwas mit der Kunst und investiert zum Beispiel in verschiedene Künstler:innen, so zeigt dies Offenheit für andere Kulturen. Das könne gerade bei interkulturellen Geschäften gegenseitigen Respekt und Anerkennung erzeugen.

Firmenfest mal anders!

Bei Festen wie etwa Weihnachtsfeiern kommen alle Mitglieder des Unternehmens zusammen und tauschen sich aus. Eine Ausstellung bietet eine tolle Möglichkeit diesen Austausch anzuregen und auch Menschen zu der Feier zu bringen, mit denen man vielleicht sonst nicht so viel Kontakt hat. Mit Künstler:innen zu sprechen kann sehr anregend sein, da diese eine ganz andere und sehr freie Sichtweise auf manche Standpunkte haben. Manchmal werden die schwierigsten Probleme mit etwas Kreativität ganz leicht behoben.

Ein Bild vermittelt mehr als 1000 Worte

Klingt zunächst kitschig, hat aber einen wahren Kern. Steht das Unternehmen zum Beispiel für Klimaschutz, so ist es hilfreich eine Künstlerin zu unterstützen, die sich genau mit diesem Thema beschäftigt. Somit verbindet man ihre Arbeit mit den eigenen Werten und muss dafür nicht mal besonders viel erklären.

Außerdem wird auch klar, dass das Unternehmen den eigenen Platz in der Gesellschaft und damit auch die Verantwortung von Kultur und Gemeinschaft ernst nimmt.

Investition fördert Motivation

Ein Ort, an den man gerne geht und der schön gestaltet ist, fördert die eigene Leistungsfähigkeit und Kreativität. Kunst erschafft Inspiration und Motivation, die sich nicht nur auf Kunden, sondern auch intern auf Mitarbeitende positiv auswirkt. Ein gutes Arbeitsklima ist das A und O jeder Firma.

Kunst als Investition

Kunst ist schon lange eine gute Form zu investieren. Der Kunstmarkt ist nicht so abhängig von Schwankungen wie zum Beispiel bei Aktien. Es ist fast garantiert, dass das Kunstwerk, welches man jetzt ersteigert, in ein paar Jahren sehr viel an Wert zugenommen haben wird. Als Firma kann man sich dem auch von Nutzen machen. Jetzt investieren, und in ein paar Jahren wieder teurer verkaufen. 

Zu beachten

Wichtig ist, dass das Unternehmen klare Vorstellungen hat, wenn es darum geht einen Künstler/ Künstlerin auszuwählen. Kauft man nur wahllos Bilder und kommuniziert diese auch nicht wirklich, so ist der Mehrwert gering. Wichtig ist, die Kunst in den Alltag der Firma einzugliedern, vielleicht die Mitarbeitenden zu fragen, was sie davon halten und die Geschichte der Bilder zu kommunizieren. 

Kunst auswählen

Für das eigene Unternehmen ein Werk auszuwählen, ist also gar nicht so einfach, denn es gibt mehrere wichtige Faktoren, die zu beachten sind. Wir sind natürlich immer offen für Fragen und beraten gerne, wenn es darum geht, das perfekte Bild zu finden.

Außerdem gibt es die Auswahl der Studierenden des Monats, die in Künstlerinterview vorgestellt werden. Hier erfährt man mehr über die Künstler:innen und kann somit schon besser einschätzen, was zu der Firmenpolitik passt. 

Julia Kiefer, Fotografie, 60 x 60 cm
Suche dir deine Kategorie

Neuste Beiträge

Artacademy Online – Das A&O deiner Kunst

Artacademy online unterstützt dich in allen Bereichen, die du benötigst, um dir ein echtes Standbein mit Kunst aufzubauen. Wir unterstützen deine Kreativität und möchten dir zeigen, wie du so auftreten kannst, wie du es gerne möchtest. Authentizität, Kreativität und deine persönliche Entfaltung stehen hierbei immer im Vordergrund.

Weiterlesen »

Was sind Künstlerkollektive?

Das Wort des Jahres in der Kunstszene ist wohl „kollektives Arbeiten“ oder „Kollektive“. Spätestens seit der Documenta gibt es viele Debatten um das Konzept des Zusammenarbeitens im künstlerischen Raum.

Aber was steht eigentlich hinter dem Konzept eines Kollektives und welche vor und Nachteile birgt dieses?

Weiterlesen »

In Kunst investieren gegen Inflation?

Was würde passieren, wenn der Kunstmarkt plötzlich für alle Menschen zugänglich wäre? Investition in Kunst wäre nicht mehr nur bestimmten Personen vorenthalten, wertvolles Kulturgut würde nicht mehr hinter den Türen von Privatsammler:innen verschwinden, sondern einen Platz in der Gesellschaft erhalten.
In Kunst investieren sollte für alle zugänglich sein.

Weiterlesen »

Anzeige

Überall dort, wo es heiß hergeht!