Risse und Beulen in Leinwänden reparieren

Beulen in Leinwänden sind nervig - aber passieren leider sehr schnell.  Generell ist es wichtig Leinwände immer am Holzkreuz hochzunehmen und nicht direkt die Leinwand anzufassen. Somit kann man Druckstellen vermeiden. Auch der richtige Transport und Lagerung sind wichtig. Zum Beispiel, wenn man Bilder hintereinander lagert, kleine Leinwände nach hinten und große nach vorne.  Wenn die Risse nicht gerade durch einen Sturz oder einen Fußballschuss entstanden sind, entstehen sie oftmals durch falsche Nutzung von Pigmenten und Binder.

Beulen ausbessern

Wenn nun doch einmal eine Beule entstanden ist, gibt es einen guten Trick:

Durch Feuchtigkeit wieder gerade ziehen.

Hierzu braucht man Wasser und am besten einen Schwamm. Die Leinwand wird von hinten (ganz wichtig, nicht von vorne) etwas befeuchtet. Am besten markiert man sich die ausgebeulte Stelle. Durch die Feuchtigkeit entspannt sich die Leinwand zunächst, zieht sich dann aber im Trocknungsprozess wieder zusammen.

Risse reparieren

Risse in der Leinwand sind ebenso ärgerlich und es bedarf ein wenig mehr Konzentration, um diese zu reparieren.

Benötigt werden hierbei: ein Spachtel, Holzleim (schnell trocknend) und etwas zum beschweren an dem der Leim nicht haften bleibt z.b. Glasscheiben.

Als Erstes legt man die erste Glasscheibe auf den Tisch und die Leinwand mit dem Bild nach unten darauf. Die Glasscheibe sollte unter dem Riss liegen.

Dann trägt man ein wenig Holzleim mit dem Spachtel auf den Riss auf. Mit dem Spachtel kann man auch versuchen eventuelle Unebenheiten zu korrigieren. 

Mit der zweiten Glasplatte beschweren wir dann noch die zweite Seite, solange bis der Kleber getrocknet ist.

Ist alles getrocknet, kann man das Bild wieder umdrehen und versuchen mit einem sehr feinen Pinsel die Farbe beim Riss darüber zu malen. Hier bedarf es ein wenig Geschick, um wieder den genauen Ton zu treffen. Es empfiehlt sich, wenn möglich, die gleich Farben wieder zu nutzen und das ganze bei gutem Licht auszuführen.

Ich hoffe ihr könnt die Tipps gut umsetzen und dass sie hilfreich waren. 

Bis zum nächsten Mal,

eure Lili

Suche dir deine Kategorie

Neuste Beiträge

Artacademy Online – Das A&O deiner Kunst

Artacademy online unterstützt dich in allen Bereichen, die du benötigst, um dir ein echtes Standbein mit Kunst aufzubauen. Wir unterstützen deine Kreativität und möchten dir zeigen, wie du so auftreten kannst, wie du es gerne möchtest. Authentizität, Kreativität und deine persönliche Entfaltung stehen hierbei immer im Vordergrund.

Weiterlesen »

Was sind Künstlerkollektive?

Das Wort des Jahres in der Kunstszene ist wohl „kollektives Arbeiten“ oder „Kollektive“. Spätestens seit der Documenta gibt es viele Debatten um das Konzept des Zusammenarbeitens im künstlerischen Raum.

Aber was steht eigentlich hinter dem Konzept eines Kollektives und welche vor und Nachteile birgt dieses?

Weiterlesen »

In Kunst investieren gegen Inflation?

Was würde passieren, wenn der Kunstmarkt plötzlich für alle Menschen zugänglich wäre? Investition in Kunst wäre nicht mehr nur bestimmten Personen vorenthalten, wertvolles Kulturgut würde nicht mehr hinter den Türen von Privatsammler:innen verschwinden, sondern einen Platz in der Gesellschaft erhalten.
In Kunst investieren sollte für alle zugänglich sein.

Weiterlesen »

Anzeige

Überall dort, wo es heiß hergeht!